Training für mein enges Poloch….freu mich schon auf deinen großen harten Schwa….

Ich bin gerade dabei in meine neue Wohnung umzuziehen und packe gerade meine Klamotten in Umzugskartons. Anschließend stelle ich mich auf die Leiter um noch den letzten Deckenhaken raus zudrehen. Etwas schwach und völlig erschöpft rufe ich um Hilfe. Die Hilfe lässt nicht lange auf sich warten, als mir einer der Umzugshelfer einfach von hinten seine Finger in meine enge Fotze schiebt. Etwas geschockt, aber geil kann ich nicht anders als vor ihm auf die Knie zu gehen um ihm die Keule hart zu saugen, damit er mich richtig schön durchficken kann. Bei all dem Umzugsstress ist das eine willkommene Abwechslung und ich lasse mich von dem Typen ordentlich ficken, bis er mir seine riesen Ladung Ficksaft ins Gesicht rotzt. Möchtest du mir auch beim Umzug helfen ?

In dem zweiten Teil von diesem langen, wilden Latexdreier, nimmt Rubberboy Latex Game in doggy, während Lara mit Augenbinde unter ihr liegt und nur hören und fühlen kann wie wild sie wird während er sie richtig geil durch fickt. Dann schiebt er Lara beiseite und dreht ihre Gummifreundin auf den Rücken um sie so noch weiter zu ficken und sie dann mit dem Hitachi und den Fingern in einen heftigen orgasmus treibt.Danach führt er Lara um sich auf sie zu legen um sie so zu ficken und dann mit dem Dildo und dem Hitachi Vibrator heftigst zum Orgasmus bringt während ihre Freundin von hinten mit ihren Brüsten spielt und sie fest hält


Hier Teil 2 meiner Ehehuren Tagestrip GB -Sperma-Piss-Tour an den PP Strichen! – Nachdem mein Hausbock seine Hand von meiner Hurenleine nahm, trat ich auf die Lichtung eines Gehöfts auf der nun die ersten ca 20 Kerle mit ihren vollen Eiern & Blasen auf mich warteten! Anständig, bedankte ich mich zuerst mal bei meinem Bock dafür & prompt fiel die Schwanzhorde über mich her, begrabschte Euter & Fotze, kniend lutschte ich sofort an jedem Kolben den sie mir ins Giermaul stopften, lutschte bis die ersten fetten Sackrotze Ladungen in meine Nuttenfresse klatschten. Auch eine Pissbewässerung schluckte ich durstig ab, danach genoss ich noch einen derben Kehlenfick! – Doch das war erst der Anfang, denn natürlich wollte ich die Säfte aus allen Schwänzen! – Dies & die Fortsetzung meines 100 Schwänzen Tagestour PP Nuttentrips demnächst in weiteren Clips! Unter anderem deftiges Abficken und dreckiges Benutzen auch durch Spanner, Extrem Bukkake im PP Wald & perverse Hafenstrich ferkeleien. LG Eure Hobby Ehehure Heidi


Ich weiß genau wie du es magst 😉 aber du glaubst doch nicht ich lasse dich zu viel sehen, Dich zu früh spritzen!!?? Nein du musst durchhalten du darfst nicht vor mir kommen, ich will deine Sahne voll genießen.


Mein Arsch ist ja schon komplett aufgerissen, ich halte ja wirklich viel aus und ertrage auch so manches, nur genug ist dann auch mal genug, lange halte ich das nicht mehr aus, denk dran der Arsch produziert im Gegensatz zur Fotze keinerlei Schmiermittel und Flutschi ist auf die Dauer auch nicht das wahre.